Die Gute Nachricht nach Jesaja

Mitte des letzten Jahrhunderts fanden Ziegenhirten in einer Höhle bei der über 2000 Jahre alten Siedlung Qumran Tonkrüge mit seltsamen Schriftrollen darin – die als Schriftrollen von Qumran berühmt wurden. Sie beinhalten fast das komplette Jesaja-Buch mit seinen 66 Kapiteln.

Jesaja lebte ca 700 v.Chr. und beschrieb schon damals den kommenden Messias – Jesus Christus – in sehr klaren Zügen. Das Jesaja-Buch gilt deshalb als das Evangelium des Alten Testaments.

In dieser Predigtreihe der Kirche am Bahnhof, Frankenberg (Eder) soll es nun in den Monaten Juni –  Juli um die Aussagen Jesajas dazu gehen.

1. Gottes Größe und Jesajas Berufung  You can read this sermon here in English.
Dr. Volker Aßmann

 

2. Gehorsam oder Opfer  You can read this sermon here in English.
Andreas Latossek

 

3. Eigene Weisheit oder Vertrauen?  You can read this sermon here in English.
Andreas Latossek

 

4.Gott regiert, aber anders  You can read this sermon here in English.
Volker Assmann

 

5. Der Gottesknecht  You can read this sermon here in English
Eddy Lanz

 

6. Die Vision eines neuen Himmels  You can read this sermon here in English
Eddy Lanz

 

7. Gott hält, was er verspricht  You can read this sermon here in English
Andreas Latossek